Hooper Wiesenstr. 43; 27628 Hagen info@schulverein-oase.de +49 173 208 30 99

Einsatz der Spenden

Die Cambodian Development School

Wir unterstützen mit unserem Verein die Cambodian Development School in Battambang. Bei einer Reise durch Kambodscha lernten wir den Schulleiter, Herrn Chy Piseth, kennen. Dieser hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern aus sozial schwachen Familien Bildung zu ermöglichen. Mit unglaublichen Engagement und unermüdlichen Einsatz hat Herr Piseth eine Schule aufgebaut, in der Kinder mit Freude lernen können.                                                                                                                                                                                       
                                                        

Die Cambodian Development School verfügt über ein marodes Gebäude, in dem etwa 120 Kinder unterrichtet werden. Die Kinder sind teilweise ganztags da, manche kommen um Englisch zu lernen. Auch Erwachsene ohne Lese- und Schreibkenntnisse kommen, um die Grundlagen von Bildung zu lernen. Sanitäre Anlagen waren bisher nicht vorhanden.

Schulpatenschaft

Wir haben die Schule zunächst im Rahmen einer Schulpatenschaft unterstützt. Der Grundbedarf der Schule liegt monatlich um die 1500,00 €. Wir haben die Schule mit monatlichen Beträgen von unserem privaten Konto wie auch mit Zuwendungen von großzügigen engagierten Spendern und Förderern unterstützt. Durch Bekanntmachung unseres Vereins über Facebook konnten wir einige Förderer für unser Projekt gewinnen. Für 25,00 € im Monat können Sie eine Schulpatenschaft annehmen.

Schülerpatenschaft

2020 reiste mein Mann nach Kambodscha, um vor Ort Kinder für die Schule und unsere Paten zu gewinnen. Es zeigte sich bei unserer Suche nach Spendern, dass viele gern ein spezielles Kind fördern möchten. Sie möchten wissen, wer von ihrer Spende profitiert. Daher haben wir uns entschlossen, auch Schülerpatenschaften zu ermöglichen. Für 7,00 € im Monat kann ein Kind die Schule besuchen.

Corona – und die Folgen

Mit dem Ausbruch von Corona im April 2020 wurde unsere Schule geschlossen. Die Familien hatten durch das Ausbleiben von Touristen jegliche Einnahmequelle verloren. Hunger und Elend waren die Folge. Da in der Schule nicht unterrichtet werden konnte, nutzten wir die Spendengelder, um den Familien Reis und Grundnnahrungsmittel zu bringen. Ein Teil der Spenden wurde für das Gehalt der Lehrer verwendet. Es gibt nicht viele Lehrer in Kambodscha, sodass man gutes Personal möglichst halten muss. Da Lehrer auch leben müssen, war ein Grundgehalt erforderlich, um ein Abwandern in andere Wirtschaftszweige zu verhindern.

Nach Corona 2022

Durch die Corona-Krise hat mein Mann seine Bemühungen auf Facebook intensiviert. Dabei ist der Kambodscha Kinderhilfe Verein e.V. auf unsere Aktivitäten in Kambodscha aufmerksam geworden. Seit 2021 unterstützt uns der Verein bei dem Erhalt und der Absicherung unserer Schule. Durch das Know How des Kambodscha Kinderhilfe Vereins e.V. ist es gelungen, Förder- und Spndengelder für den Bau von sanitären Anlagen zu akquirieren. Im April 2022 konnte mit dem Bau der Anlage begonnen werden, die nun abgeschlossen sind. Die kinder habe sich so sehr über die Toiletten gefreut, dass sie nun auch während des Unterrichts zur Toilette müssen. Bei Unwettern versammeln sich alle im Toilenthaus. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Projekt realisieren konnten.

Es beginnt mit dem Ausheben der Fundamente. Da der Bereich für Maschinen schwer zugänglich ist, musste alles per Hand ausgehoben werden. Danach folgte der Rohbau und dann der Putz. Alles ging in einem rasanten Tempo voran. Alle waren hoch motiviert.

Dann kam der Fliesenleger und die Restarbeiten am Gebäude konnten abgeschlossen werden. Zu guter letzt bauten wir dann noch die Abwasseranlage. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Get new posts by email
Please follow & like us :)